Köstliche Balls. Festliches Holz. Morsches Gebälk. Forsches verwelkt. Schönes vergeht. Bis nichts mehr entsteht. Später dann, spät.

Erlesen Lesen

Der reizvolle Seba

Die glamouröse Helen

Der zänkische Andrej

Das Regal

Einträge

Kommentare

Kategorien

Statistik

  • Besucher online: 1
  • Besucher heute: 20
  • Insgesamt: 103512

Hallo.

Probleme nur Probleme:

Ich kann absolut nicht lernen. Prüfungen in weniger als 4 Wochen.

Ich weiß nicht mehr ob meine politischen Überzeugungen nicht doch absoluter Unfug sind. Menschen die ich sehr schätze wählen immer so anders, auch untereinander und überhaupt grundsätzlich. Schnittmenge ? Fast keiner zu keinem nicht. Und die sind doch auch nicht doof ! Was soll ich machen was soll ich machen. Ich wollte mir ein Diskussionsrunde anhören, aber ich habe ja Zeit denn lernen funktioniert kaum, siehe oben. Nichtdestotrotz bahnt sich ein Politiksreset an. Was kommt danach ? Unpolitisch sein ? Politikverdruss ? Kommunismus ? Gott wenn ich das wüsste.

Dieser Blog verrottet. Das liegt daran, dass ich wenig mitzuteilen habe. Das liegt auch daran, dass meine Mühen in das Regal fließen, was meiner Ansicht nach wesentlich interessanter ist als dieser Blog hier und mir auch viel mehr Spaß macht. Ah aber ich bin aufmerksamkeitsgeil und brauche die Kommentare zum lesen, um die Zeitlöcher zu füllen die ich in meinen Lernplan hineinfresse.

Ah trotz allem bin ich recht gut gelaunt. Keine Sorge. Wenn überhaupt. Ich mag euch, ihr ignorante Kunstbanausen, trotz allem.



Außerdem emo emo emo go go go muss ich meine Blogsituation doch überdenken. Sind meine engsten Freunde alle nur an sich selber interessiert ? Wie sonst ist es zu erklären, dass dieser Blog von denen nicht besucht wird ? Oder ist es einfach so, dass ein Blog für sie ist wie ein Computer für meine sehr alten Eltern ? Mein Gott auch bei eher spärlichen Bekanntschaften wie etwa der lieblichen Mariam besuche ich den Blog und gebe mein Bestes zu kommentieren. Macht man das nicht so ? Anderer Lebensstil mit wesentlich weniger gelangweilter Freizeit vor dem PC ? Ich bitte um Aufklärung.
Gepostet von Christoph in Christoph, Politik am 17. Januar 2009, 20:13 Uhr

5 Kommentare soweit

  1. Seba am 17. Januar 2009, 21:18 Uhr
    Ach ja, irgendwie hat jede der (großen) Parteien gute und schlechte Punkte. Wenn man bei den großen untentschlossen ist, kann man ja noch eine kleine Partei wählen. Die freuen sich dann. ;)

    Was die rar-kommentierenden Freunde betrifft, gehe ich zumindest davon aus, dass sie gelegentlich reinlesen. Was aber leider nur Vermutung bleibt, weil sie ja nicht kommentieren. -_-
  2. Christoph am 18. Januar 2009, 01:08 Uhr
    Von Bernhard weiß ich, dass er in meinen Blog hineinschaut.

    David nicht, aber David hat auch keinen eigenen PC. Dennoch.

    Und Timon schaut hier auch nicht rein, und dass er selten am PC ist kann kein Grund dafür sein. Und das er mit Blöggen nichts am Hut hat auch nicht. Das ist doch. Interessant.

    Außerdem habe ich vorhin meine politischen Ansichten ge"reset"tet oder wie man das schreiben soll.
  3. Seba am 18. Januar 2009, 18:31 Uhr
    Was meinst du mit geresetet? Jeder Partei noch einmal eine Chance gegeben und Positives und Negatives abgewogen?
  4. Christoph am 18. Januar 2009, 23:36 Uhr
    Nein ich habe alle politischen Ideale und Einstellungen und Meinungen was "gut" und "schlecht" ist und was das Land und die Welt braucht über Bord geworfen und werde mich nun neu ausrichten. Bisher habe ich nämlich vielleicht doch nur nach Sympathien der Politiker gedacht.
  5. Helen am 19. Januar 2009, 21:27 Uhr
    Ach, das mit dem Nicht-Lernen-Können kenne ich nur zu gut... bei mir fängt es am 4. Februar an, ernst zu werden... dann 6 Klausuren. Hab noch für keine gelernt. Und schaff es auch nicht. Zum emo werden ist das...

    Was die politischen Ideale angeht... da kann ich dir höchstens raten, dir eine Weile nichts Politisches mehr anzuhören und dann erst wieder eine Diskussionsrunde mit möglichst kompetenten Vertretern jeder Partei.

    Ich geh dann mal wieder nicht lernen.

Ein Kommentar hinterlassen

Hinweis: Diese vier Felder nicht ausfüllen! Es handelt sich hierbei um eine Falle um Spambots auszuschließen.




Dies war das letzte Feld der Falle. Nun kommen die echten Felder, die ausgefüllt werden können.

Name (benötigt)
Website (optional)
Folgende XHTML-Tags sind möglich:
<a href="" title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <cite> <code> <del> <dfn> <em> <i> <ins> <q cite=""> <strong> <sub> <sup>